<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=866637200619753&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Inbound-Marketing und CRM Blog

Spiel den Sherlock – Aufbau eines Buying Centers identifizieren und nutzen

(Bildquelle: canva)

Ein Kunde. Ein Auftrag. Aber viele Mitbewerber, die den Auftrag ebenfalls ergattern wollen. So sieht die Situation oftmals aus, wenn Du nicht Produkte anbietest, die sich wie von selbst verkaufen. Es ist eine schwierige Aufgabe im B2B-Business, Kunden bei all der Konkurrenz zu überzeugen. Um den Zuschlag für einen Auftrag zu bekommen, muss man meist nicht nur eine Person überzeugen, sondern gleich einen ganzen Kreis an Personen, das sogenannte Buying Center. Hier ist nicht nur ein exzellentes Produkt und Verkaufsgeschick gefragt, sondern auch die Fähigkeit, die Personen und Rollen hinter dem Buying Center zu identifizieren, zu analysieren und zu verstehen.

Wie Du Dir die beste Grundlage schaffst, um den Deal zu gewinnen und damit den Auftrag für Dein Unternehmen abschließt, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Themen: Marketing Verbindung Vertrieb und Marketing Akquise Content Marketing Online Marketing

Buying Center, Buyer Profiles und Personas: Mit der richtigen Methode Kunden an Land ziehen

(Bildquelle: Canva)

Der Auftrag für Deine Vertriebs- und Marketingabteilung ist klar: Gemeinsam potenzielle Käufer zu finden und zu überzeugen, Produkte oder Services Deines Unternehmens zu kaufen. Aber was braucht Dein Team, um dabei erfolgreich zu sein? Im ersten Schritt müssen natürlich gute Lösungen oder Services geboten werden, die Kunden nachhaltig überzeugen können. Im zweiten Schritt müssen die Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten auf die Zielkunden und deren Herausforderungen ausgerichtet sein, damit Deine Angebote überhaupt sichtbar und relevant für potenzielle Käufer werden. Und hier wird es kniffelig.

Wie Du und Dein Team herausfinden könnt, welche Methoden man anwenden kann, um sicher zu verstehen, wer welche Informationen wo, wann und wie benötigt, um eine klare Kaufentscheidung für Dein Unternehmen zu treffen, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Themen: Marketing Inbound Marketing Content Marketing Online Marketing

Sprichst Du SEO? Suchmaschinenoptimierung als Erfolgsfaktor

 

(Bildquelle: Pixabay)

 

SEO steht für Search Engine Optimization oder auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung. Sie ist eine Teildisziplin des Online-Marketings bei der es darum geht, die Auffindbarkeit der eigenen Website und Inhalte in den Suchmaschinen zu gewährleisten und so gut wie möglich zu verbessern. Außerdem stellt sie einen wichtigen Teil der Inbound-Methodik dar. Eine gute SEO-Strategie sorgt für Aufmerksamkeit und ermöglicht es Dir, Besucher über die organische Suche – meistens über Google – anzuziehen. Sie setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Welche das sind, erfährst Du in diesem Blogartikel.

Themen: Content Marketing Online Marketing

Keyword-Optimierung: So erhöhst Du Deinen Traffic

(Bildquelle: Pixabay)

Die Suchmaschinenoptimierung ist und bleibt ein wichtiges Thema in der Welt des Online-Marketings und stellt zudem einen wichtigen Teil der Inbound-Methodik dar. Die Auffindbarkeit der eigenen Website und Inhalte in den Suchmaschinen zu gewährleisten und so gut wie möglich zu verbessern, ist eines der Ziele. Die Keyword-Optimierung ist ein fundamentaler Baustein einer guten SEO-Strategie und ein hervorragender Ansatzpunkt, um mehr Traffic auf die eigene Seite zu bekommen. Wenn Du auf der Suche nach einer guten Optimierungsstrategie bist, dann wirst Du in diesem Artikel fündig. Wir geben Dir gute und umsetzbare Tipps, die Dir bei der Stärkung Deiner Website helfen.

Themen: Content Marketing Online Marketing

Vertrieb plus Marketing gleich Erfolg: 8 Tipps für eine aussichtsreiche Zusammenarbeit

(Bildquelle: Pixabay)

Vertrieb und Marketing stehen auf derselben Seite des Verhandlungstisches. Beide Teams stellen den Motor dar, der Ihren Unternehmenserfolg vorantreibt. Innerhalb vieler Unternehmen gibt es aber immer noch unsichtbare Mauern zwischen beiden Abteilungen, obwohl sich die Teams zum Erreichen ihrer eigenen Ziele auch auf das jeweils andere Team verlassen müssen.

Warum es durchaus sinnvoll ist, gemeinsam in dieselbe Richtung aufzubrechen, lesen Sie in diesem Blog-Artikel.

Themen: Marketing CRM / Kundenmanagement Lead Management Vertrieb Inbound Marketing Content Marketing Online Marketing