<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=866637200619753&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Inbound-Marketing und CRM Blog

Spiel den Sherlock – Aufbau eines Buying Centers identifizieren und nutzen

(Bildquelle: canva)

Ein Kunde. Ein Auftrag. Aber viele Mitbewerber, die den Auftrag ebenfalls ergattern wollen. So sieht die Situation oftmals aus, wenn Du nicht Produkte anbietest, die sich wie von selbst verkaufen. Es ist eine schwierige Aufgabe im B2B-Business, Kunden bei all der Konkurrenz zu überzeugen. Um den Zuschlag für einen Auftrag zu bekommen, muss man meist nicht nur eine Person überzeugen, sondern gleich einen ganzen Kreis an Personen, das sogenannte Buying Center. Hier ist nicht nur ein exzellentes Produkt und Verkaufsgeschick gefragt, sondern auch die Fähigkeit, die Personen und Rollen hinter dem Buying Center zu identifizieren, zu analysieren und zu verstehen.

Wie Du Dir die beste Grundlage schaffst, um den Deal zu gewinnen und damit den Auftrag für Dein Unternehmen abschließt, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Themen: Marketing Verbindung Vertrieb und Marketing Akquise Content Marketing Online Marketing

Buying Center, Buyer Profiles und Personas: Mit der richtigen Methode Kunden an Land ziehen

(Bildquelle: Canva)

Der Auftrag für Deine Vertriebs- und Marketingabteilung ist klar: Gemeinsam potenzielle Käufer zu finden und zu überzeugen, Produkte oder Services Deines Unternehmens zu kaufen. Aber was braucht Dein Team, um dabei erfolgreich zu sein? Im ersten Schritt müssen natürlich gute Lösungen oder Services geboten werden, die Kunden nachhaltig überzeugen können. Im zweiten Schritt müssen die Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten auf die Zielkunden und deren Herausforderungen ausgerichtet sein, damit Deine Angebote überhaupt sichtbar und relevant für potenzielle Käufer werden. Und hier wird es kniffelig.

Wie Du und Dein Team herausfinden könnt, welche Methoden man anwenden kann, um sicher zu verstehen, wer welche Informationen wo, wann und wie benötigt, um eine klare Kaufentscheidung für Dein Unternehmen zu treffen, erfährst Du in diesem Blog-Artikel.

Themen: Marketing Inbound Marketing Content Marketing Online Marketing

Mit der Marketing-App von Microsoft Dynamics 365 zu mehr Effizienz in Deinen Marketing-Aktivitäten

(Bildquelle: Canva)

Social-Media, E-Mail-Marketing, Content-Marketing, Websitegestaltung, Paid-Advertising und vieles mehr: Die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten an Online-Marketing-Aktivitäten zur Leadgenerierung und -weiterentwicklung sind nahezu grenzenlos, aber für den Erfolg Deines Unternehmens ein ausschlaggebender Faktor. Wie kannst Du es also schaffen, Dich auf die für Dich richtigen Maßnahmen zu fokussieren und effizientes, zielgerichtetes Marketing zu betreiben?

Themen: Marketing Microsoft Dynamics CRM Online Marketing

Lead-Generierung ohne Strategie ist wie Navigieren ohne Kompass.

(Bildquelle: Pixabay)

Lassen Sie uns gemeinsam in die Welt der Lead-Generierung eintauchen! Alle Marketer und Vertriebler, die Leads generieren wollen, sind wahrscheinlich auf der Suche nach DEM EINEN Lead-Magneten, der tagtäglich hunderte von Leads in das System bringt. Mit dem Ziel, diese zu Kunden umzuwandeln. Richtig?

In diesem Artikel schauen wir uns einmal an, was wir tun können, wenn zwar der eine Lead-Magnet gefunden und entwickelt wurde, aber einfach keine Leads über dieses Angebot kommen. Außerdem werfen wir gemeinsam einen Klick auf den Prozess, nachdem Leads über den Lead-Magneten konvertiert sind.

Themen: Marketing Lead Management Inbound Marketing Online Marketing

Weiterbildung und Zertifizierungen im Online-Marketing – es geht auch kostenlos.

(Bildquelle: Canva)

Neue Trends und neue Tools. Die Welt im Online-Marketing durchläuft ständige Veränderungen. Für uns Marketer ist es dabei eine permanente Herausforderung, mit allen neuen Strategien, Trends und Workarounds mitzuhalten und dabei an der Vielzahl an Informationen nicht zu verzweifeln. Du kannst Influencern in den sozialen Medien im Internet folgen, Blogs und Bücher lesen, Podcasts anhören oder auf YouTube nach hilfreichen Videos suchen. Alles gut.

Wenn Du aber nach einem tiefergehenden Ansatz für Deine Aus- und Weiterbildung im Bereich des digitalen Marketings suchst und Dir das Geld nicht gerade aus der Tasche fällt, kannst Du auch sehr gut auf kostenlose Angebote von bekannten Branchenführern setzen.

Themen: Marketing HubSpot Online Marketing