Inbound-Marketing und CRM Blog

Neues Lizenzmodell von Microsoft Dynamics 365 CRM (online) ab Oktober 2019: Das sollten Sie wissen!

road-sign-663368_1920(Bildquelle: Pixabay)

Microsoft stellt das bisher bekannte Lizenzmodell für die Cloud-Variante von Dynamics 365 CRM um. Es wird ab dem 1. Oktober 2019 nicht mehr möglich sein den Customer Engagement Plan zu erwerben. Was bedeutet die Umstellung der Lizenzierung für Sie und Ihr Unternehmen sowohl als Nutzer als auch als Interessent von Microsoft Dynamics 365 CRM? 

Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick zu den bereits bekannten, geplanten Neuerungen. Die genauen Preise für das neue Lizenzmodell ab Oktober 2019 werden in diesem Artikel erläutert: Neues Preis- und Lizenzmodell für Microsoft Dynamics 365 – was sich alles ab 01.10.2019 geändert hat. Oder sie laden sich hier direkt unsere kostenlose Übersicht zu Lizenzierung herunter: Kostenlose Übersicht zum neuen Lizenzmodell jetzt sichern >>.

 

Wie sah es bisher aus?

Bisher lohnte es sich, ab einem Bedarf von mindestens zwei Modulen, den sogenannten Customer Engagement Plan zu erwerben. Dieser kostete pauschal 97 € zzgl. gesetzl. USt. und schloss alle standardmäßigen CRM-Module (Sales, Customer Service, Field Service und Project Service Automation) mit ein. Das Gleiche galt im ERP-Bereich für den Unified Operations Plan. Diese beiden Pläne führten aber dazu, dass Kunden, die Module aus dem Vertriebs- sowie aus dem ERP-Bereich benötigten, den Dynamics 365 Plan kaufen mussten. Dies trieb die Kosten in bestimmten Fällen in die Höhe.
Microsoft hat über die Zeit festgestellt, dass bei den Plan-Lizenzierungen nicht die Funktionalitäten der einzelnen Lösungen der Software im Vordergrund standen, sondern die Preise. Dies ändert Microsoft nun mit dem neuen Lizenzmodell.

Sichern Sie sich hier die Übersicht zum neuen Lizenz- und Preismodell für  Microsoft Dynamics 365 (Cloud) ».

 

Wie wird es zukünftig aussehen?

Ab Oktober 2019 werden alle Pläne (Customer Engagement, Unified Operations und Dynamics 365 Plan) von den Microsoft-Preislisten entfernt. Stattdessen können alle Module einzeln erworben werden.
Folgende Module stehen im CRM-Bereich zur Auswahl:

  • Sales
  • Customer Service
  • Field Service
  • Project Service Automation

Kunden von Dynamics CRM soll es ermöglicht werden, nur die Applikationen für ihre Anwender zu erwerben, welche der jeweilige User wirklich braucht. Dabei wird es dann möglich sein, für manche Usergruppen nur eine App zu lizenzieren und somit Kosten zu sparen. Konkret bedeutet das, dass Ihre Mitarbeiter zum Beispiel im Kundenservice lediglich eine Lizenz je User des Moduls Customer Service benötigen. Sollte es vorkommen, dass beispielsweise der Vertriebsleiter auf mehrere Module Zugriff haben soll, dann kann er für Sales und Customer Service lizenziert werden. Es fallen somit nur einmal Mehrkosten an.

Neues Lizenzmodell_G1(Bildquelle: eigene Darstellung der infinitas GmbH, Grafik 1)        

Base und Attach Lizenzen          

Dabei unterscheiden sich die Kosten hinsichtlich der Base Lizenz(en) und der Attach Lizenz(en). Die Base Lizenz kostet pro User den vollen Preis, alle weiteren lizenzierten Module sind zu einem Bruchteil des Preises hinzu zu buchen. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass der Funktionsumfang unabhängig von der Base- bzw. der Attach-Lizenz ist. Beide bieten die gleichen Möglichkeiten für den Anwender, egal, ob sie als erste, als zweite oder dritte Applikation (App) hinzugefügt wurde. Die nachfolgende Grafik zeigt, welche Apps als Base-Lizenz und/oder als Attach-Lizenz zur Verfügung stehen.   

Das Modul Marketing wird als instanzbasierte Lizenz angeboten. Das bedeutet, dass diese Applikation nicht pro User bezahlt wird, sondern per Instanz (z.B. nur für die Produktiv-Instanz). Die App kann bei 10 lizenzierten Base-Lizenz-Nutzern vergünstigt hinzu gebucht werden. Bei weniger als 10 Benutzern kostet Dynamics for Marketing den vollen Preis.

 

Neues Lizenzmodell_G2(Bildquelle: eigene Darstellung der infinitas GmbH, Grafik 2)     

 

Device-Lizenzen und Team Member-Lizenzen

Die oben genannten Lizenzen gelten ausschließlich für die User-basierte Lizenzierung. Die Device-Lizenz und die Team Member-Lizenz werden pro Modul lizenziert und haben für jede Applikation den gleichen Preis.    
Die Module Sales, Customer Service und Field Service sind als Device Lizenz erhältlich.
Alle Module außer Dynamics for Marketing können als Full User lizenziert werden und bei Bedarf mit einer Team Member Lizenz ihren Anwendern zur Verfügung gestellt werden (siehe Grafik Nr. 2).

 

Die Zusammenführung von Customer Engagement und Unified Operations

Neben der möglichen Kostenersparnis durch die individuelle Lizenzierung jedes Dynamics Benutzers, wird es zukünftig einfacher sein, die Welt des Customer Engagements mit Modulen wie Supply Chain Management, Finance, Retail und Talent aus der ERP-Welt zu verbinden. Auch hier gilt: Jeder Benutzer bekommt eine Basis App und alle weiteren Apps werden für ihn bedarfsbedingt für einen Bruchteil der Kosten lizenziert. Dabei ist es wichtig, dass immer die teuerste Applikation (in diesem Fall die ERP-Module) als Basis-App gewählt wird. Einen Überblick gibt Grafik 3:

Neues Lizenzmodell_G3(Bildquelle: eigene Darstellung der infinitas GmbH, Grafik 3)

 

Was passiert ab dem 1. Oktober 2019 mit einem bereits bestehenden Customer Engagement Plan (CE)?

Bereits gekaufte Lizenzen bleiben für insgesamt 12 Monate bestehen, so dass nach 12 Monaten zum neuen Modell gewechselt werden muss.
Beispiel: Sie haben am 01.07.2019 30 CE-Lizenzen erworben. Diese behalten bis zum 30.06.2020 ihre Gültigkeit. Erst dann müssen Sie sich mit der neuen Preisgestaltung auseinandersetzen.    
 
Kleiner Tipp: Prüfen Sie, ob sich bereits vor dem Fristende ein Wechsel auf das neue Lizenzmodell lohnt, um Kosten zu sparen.

 

Fazit

Auch, wenn es durchaus anstrengend sein kann, dass Microsoft immer wieder Änderungen an den Dynamics 365 Lizenzen vornimmt, ist diese Änderung vorteilhaft für Sie als Kunde und Interessent. Das System ist gut durchdacht und Ihre Anwender bekommen genau die Applikationen, die sie benötigen.


Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei der Lizenz-Auswahl? Dann kontaktieren Sie uns. Als zertifizierter Microsoft Gold Partner stehen wir Ihnen beratend zur Seite und finden gemeinsam die preisgünstigsten Variationen mit dem besten Funktionsumfang für Ihre Organisation.

Neuer Call-to-Action

 

Themen: Microsoft Dynamics CRM