Inbound-Marketing und CRM Blog

Microsoft Dynamics 365 Sales: Finden Sie die richtige Lizenz.

Microsoft Dynamics 365 Sales: Finden Sie die richtige Lizenz.(Bildquelle: Pixabay)

Sie wollen Ihren Vertrieb mithilfe einer CRM-Software optimieren, die Effektivität erhöhen und die Beziehungen zu Ihren Kunden verbessern?  Sie interessieren sich für die CRM-Software Dynamics 365 von Microsoft und planen diese in Ihrem Vertrieb einzusetzen?

Neben den Funktionen und der Usability der Softwarelösungen spielen natürlich auch die Kosten eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der richtigen CRM-Software. Welche Lizenzen Microsoft für die CRM-Applikation Dynamics 365 Sales anbietet und welche Funktionen diese Lizenzen beinhalten, erfahren Sie in diesem Artikel.


Dynamics 365 Sales

Microsoft bietet mit Dynamics 365 Sales eine cloudbasierte und eine lokal installierte (On-Premise) CRM-Software an. In diesem Artikel gehen wir auf die Lizenzen für die cloudbasierte Variante von Microsoft Dynamics 365 Sales ein. Möchten Sie mehr zum Thema Lizenzierung der lokal installierten (On-Premise) Version erfahren, dann empfehlen wir Ihnen diesen Artikel.

 

Microsoft Dynamics 365 Sales: Vergleich der Lizenzen

Für die CRM-App Dynamics 365 Sales bietet Microsoft aktuell verschiedene Lizenzen an:

  • Sales Professional
  • Sales Enterprise
  • Relationship Sales
  • Sales Insights
  • Sales Premium

Sales Professional bietet dem Anwender die Möglichkeit, die Kernfunktionalitäten der Applikation zu nutzen. Sie ist mit dem reduzierten Funktionsumfang die passende Einsteigerlizenz und vor allem für Unternehmen mit einer geringen User-Anzahl oder einfacheren Anforderungen geeignet. Kundendatenverwaltung, Lead- und Opportunity-Management sowie Angebote, Aufträge und Rechnungen gehören zu den Standard-CRM-Funktionalitäten und werden mit dieser Lizenz abgedeckt. Detaillierte Informationen zu dieser Lizenz erhalten Sie in dieser Übersicht.

Sales Enterprise hingegen bietet alle Features von Microsoft Dynamics 365 Sales. Zusätzlich zu den Standardfunktionalitäten sind Feature für die Automatisierung und das Umsetzen von komplexen Anforderungen enthalten. Möchten Sie beispielsweise mithilfe von Workflows Vorgänge automatisieren und die manuelle Bearbeitung durch Ihre Vertriebsmitarbeiter auf ein Minimum reduzieren, dann kann dies mithilfe der inkludierten PowerAutomate-Lizenz umgesetzt werden.

Komplexe Anforderungen, die entsprechende Erweiterungen erfordern, können mit einer uneingeschränkten Anzahl von sogenannten Custom-Entitäten umgesetzt werden. Außerdem können Sie mit der Enterpise-Lizenz Vertriebsgebiete, Ziele und auch Mitbewerber verwalten und mit entsprechenden Auswertungen monitoren. So sind Sie immer auf dem aktuellen Stand und haben nicht nur den Überblick über Ihre Marktanteile, sondern auch über die Ihrer Mitbewerber. Informationen zu der Enterprise-Lizenzierung können Sie hier einsehen.

Relationship Sales beinhaltet neben dem vollen Funktionsumfang von Enterprise zusätzlich den LinkedIn-Sales-Navigator. Dadurch ermöglichen Sie Ihren Vertriebsmitarbeitern einen Plattformübergreifenden Aufbau von Kundenbeziehungen und integriert den LinkedIn-Sales-Navigator direkt in Ihr CRM-System. Mehr zum LinkedIn-Sales-Navigator erfahren Sie in folgendem Artikel.

Sales Insights kann zusätzlich zur Enterprise- oder Relationship-Sales-Lizenz erworben werden. Sales Insights bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Vertriebsbezogenen Daten mithilfe der künstlichen Intelligenz (KI) von Microsoft zu analysieren. Dadurch erkennen Sie Trends oder eine geänderte Nachfrage frühzeitig und optimieren zudem noch den Aufbau der Kundenbeziehungen. Welche Chancen und Möglichkeiten der Einsatz der künstlichen Intelligenz im Vertrieb bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Microsoft Dynamics 365 Sales Professional vs. Enterprise – welche Lizenzen  erfüllen Ihre Anforderungen? Laden Sie sich den Vergleich jetzt kostenlos  herunter »

Sales Premium vereint den Funktionsumfang von Enterprise und Insights und ist damit die perfekte Lösung für Ihr Vertriebsteam. Neben den klassischen Vertriebsfunktionen nutzen Sie auch die Funktionalitäten der künstlichen Intelligenz (KI) und bringen durch entsprechende Analysen Ihr Vertriebsteam noch näher an Ihre Kunden. Sie erkennen Trends mit der adaptiven KI frühzeitig und können proaktiv auf ein geändertes Nachfrageverhalten agieren.

 

Professional vs. Enterprise – Funktionen im Vergleich

Jetzt haben Sie einen ersten Überblick über die verfügbaren Lizenzen erhalten. Vor allem der Funktionsumfang der Professional- und Enterprise-Lizenz ist bei der Auswahl der richtigen Lizenz entscheidend. Damit Sie die funktionalen Unterschiede besser miteinander vergleichen können, haben wir Ihnen diese Übersicht erstellt:

 

Vergleich der Funktionen und Erweiterungen

Microsoft Dynamics 365 Sales: Finden Sie die richtige Lizenz.(Eigene Darstellung, Stand: September 2020)

 

Microsoft Dynamics 365 Sales: Finden Sie die richtige Lizenz.(Eigene Darstellung, Stand: September 2020)

 

Einschränkungen von Sales Professional

Eine wesentliche Einschränkung bei Sales Professional ist die Möglichkeit, das System mit maximal 15 eigenen Entitäten zu erweitern. Gerade Unternehmen mit komplexeren Anforderungen kommen schnell auf diese Anzahl und stoßen dann an ihre Grenzen. Außerdem sind Auswertungen zu Mitbewerbern, Vertriebszielen und Gebietsmanagement nicht möglich, was bei kleinen und auch größeren Vertriebsorganisationen nachteilig ist. Vor allem die fehlende Möglichkeit Mitbewerber anzulegen und entsprechend auszuwerten, wirkt sich nachteilig auf die Marktanalyse und die Vorgehensweise bei Verkaufschancen aus.

Zudem sind die Einschränkungen bei den Erweiterungen zu berücksichtigen. Für Unternehmen mit Anforderungen an eine hohe Automatisierung und Systematisierung kann sich dies nachteilig auswirken, da für die Implementierung von Automatisierungen wie Workflows eine zusätzliche Lizenz erforderlich ist.

 

Was gilt es noch zu beachten?

In beiden Lizenzen sind dieselben Speicherkapazitäten enthalten. Bei Enterprise wird der Speicher zusätzlich für jeden User erweitert. Dies ist bei der Professional-Lizenz hingegen nicht der Fall und kann bei einer großen Anzahl von Usern dazu führen, dass zusätzlicher kostenpflichtiger Speicher erforderlich ist.

Zudem ist eine Mischung von Enterprise- und Professional-Lizenzen innerhalb einer Instanz nicht möglich. Während wiederum die Mischung innerhalb eines Tenants möglich ist. Natürlich unterscheiden sich die Lizenzen auch bei den Preisen. Eine Übersicht finden Sie hier:


Microsoft Dynamics 365 Sales: Finden Sie die richtige Lizenz.(Eigene Darstellung, Stand: September 2020)


(Alle Preise verstehen sich monatlich pro User zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer und vorbehaltlich inhaltlicher und preislicher Änderungen des Herstellers.)

Nutzen Sie bereits andere Microsoft-Dynamics-365-Applikation wie Field Service oder Customer Service, dann besteht die Möglichkeit, die Full-User-Enterprise-Lizenz als sogenannte Attach-Lizenz oder als Add-On zu erwerben. Mehr zu Lizenzierungsmöglichkeiten der verfügbaren Apps von Microsoft Dynamics 365 erfahren Sie in dieser Übersicht:


Fazit:

Das Lizenzmodell von Microsoft bietet für jede Anforderung die richtige Lizenz. Neben den Full-User-Lizenzen gibt es auch noch die Team-Member-Lizenz. Diese Lizenz ermöglicht dem Benutzer einen eingeschränkten Schreib- und Lesezugriff.

Wer einen Überblick über das vollständige Lizenzmodell erhalten möchte, dem empfehle ich den Licensing Guide von Microsoft oder Sie verschaffen sich einen guten Überblick mit unserer Lizenzierungsübersicht.

Außerdem ist es empfehlenswert, vor der Lizenzierung die Anforderungen der einzelnen Benutzer zu erfassen und mithilfe von erfahrenen Beratern die richtigen Lizenzen auszuwählen. Wir unterstützen Sie gerne bei diesem Prozess, nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.

Microsoft Dynamics 365 Sales Professional vs. Enterprise – Funktionalitäten-Vergleich jetzt downloaden >>

 
Diese Artikel könnten ebenfalls für Sie interessant sein:

Themen: Microsoft Dynamics CRM