Inbound-Marketing und CRM Blog
Sonja Kumm

Sonja Kumm

Beiträge von Sonja Kumm:

Vertrauenskultur im Unternehmen: Warum sie Mitarbeiter stark und Unternehmen erfolgreich macht.

(Bildquelle: Pixabay)

„Wir gehen vertrauensvoll und offen miteinander um". Aussagen wie diese zieren so gut wie jedes Unternehmensleitbild und sämtliche Führungsgrundsätze. Das würde bedeuten, dass in allen Unternehmen und Organisationen eine offene Vertrauenskultur gelebt wird, da der Wert Vertrauen offenbar eine hohe Priorität hat. Oftmals beschreiben diese Sätze aber nicht die reale Unternehmenskultur, sondern lediglich ein Wunschbild, das von der Realität mehr oder weniger weit entfernt ist. Dabei ist es wichtig, dass ein Unternehmen seine Werte nicht nur beschreibt, sondern sie auch lebt. Lesen Sie in diesem Artikel, was der Begriff Unternehmenskultur überhaupt bedeutet und wie eine gelebte Vertrauenskultur aussieht – von der übrigens alle profitieren: die Mitarbeiter, das Unternehmen und nicht zuletzt die Kunden.

Themen: Unternehmenskultur

New Work: Erwartungen versus Realität.

(Bildquelle: infinitas GmbH)

Die „Digitale Revolution“ - Unterwegs in eine digitale Welt

Die Arbeitswelt erfährt, durch die immer weiter fortschreitende Digitalisierung, einen sehr grundlegenden strukturellen Wandel, der mit dem durch Computer und Digitaltechnik ausgelösten Umbruch in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts begann und der uns immer tiefer in eine digitale Welt hineinführt. In diesem Zusammenhang wird auch von der „Digitalen Revolution“ gesprochen, die den nächsten gravierenden Umbruch durch technischen Fortschritt nach der „Industriellen Revolution“ des 18. und 19. Jahrhunderts markiert. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, was das mit New Work zu tun hat...

Themen: Unternehmenskultur

New Work - 5 Methoden die Sie begeistern werden.

(Bildquelle: Pixabay)

... Und warum Vertrauen und die Lust auf Neues so wichtig sind.

Das Konzept der „Neuen Arbeit“, wie wir es heute verstehen, steht für den kulturellen Wandel in Unternehmen, die den Veränderungen in der Arbeitswelt des digitalen Zeitalters offen gegenüberstehen und diese ganz bewusst für sich nutzen wollen. Weil sie erkannt haben, dass es sich lohnt, mit neuen Arbeitsweisen die Herausforderungen der „digitalen Transformation“ und der „Arbeit 4.0“ zu meistern. Um in dieser neuen Arbeitswelt erfolgreich zu sein, brauchen wir neue Ideen. Dabei gilt: Jede Organisation hat ihre ganz eigene Kultur und ihre ganz eigenen operativen und strategischen Anforderungen.

Themen: Unternehmenskultur

Warum die Unternehmenskultur das Rückgrat eines jeden Unternehmens sein sollte.

(Bildquelle: Pixabay)

Was bedeutet Unternehmenskultur?

Das ist die erste Frage, die sich jeder stellen muss, der über Unternehmenskultur schreiben möchte. Denn auf den ersten Blick ist das doch ganz klar, schließlich begegnet einem der Begriff beinahe auf Schritt und Tritt, jedenfalls im Netz. Jedes Unternehmen hat eine, ob sie „gut“ ist oder „schlecht“, ist eine andere (überaus interessante) Frage. Geht man nun kurz in sich und versucht eine Definition, wird schnell klar, dass man einem sehr komplexen Thema gegenübersteht. Und zugleich einem inflationär gebrauchten Modebegriff. Auf jeden Fall ist sie ungeheuer wichtig und jedes Unternehmen sollte sich der eigenen Kultur bewusst sein.

Themen: Unternehmenskultur

Work-Life-Blending, Corporate Health & Co.: Welche Chancen bietet New Work für Arbeitnehmer und Unternehmen?

(Bildquelle: eigene Darstellung)

Hinter dem Begriff New Work verbirgt sich ein komplexes Konzept, eine Vision für „neue Arbeit“, die der US-amerikanische Sozialphilosoph Frithjof Bergmann erdachte und in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts mit der Gründung des ersten „Center for New Work“ in Flint nahe Detroit in die Welt entließ. Er entwarf mit ihr ein Gegenmodell zum kapitalistisch geprägten Arbeitsmodell. New Work, wie Frithjof Bergmann sie meinte und nach wie vor meint, unterscheidet sich fundamental von dem Arbeitsbegriff, den wir (noch) in unseren Köpfen tragen. Allerdings hinterfragen ihn immer mehr Menschen, und dieses Hinterfragen findet nicht mehr nur in den Köpfen oder hinter verschlossenen Türen statt. Es markiert einen Wandel: Unsere Welt wird zunehmend digital. Wie verstehen wir New Work heute, im Zeitalter dieses digitalen Wandels, in unserer "Arbeitswelt 4.0"? Und wie kann neue Arbeit in Unternehmen und Organisationen konkret umgesetzt werden?

Themen: Unternehmenskultur