Inbound-Marketing und CRM Blog

Warum das Onboarding bei HubSpot für Unternehmen von großem Vorteil ist.

frog-2257133_1280-1(Bildquelle: Pixabay)

Wer die Marketing-Automation-Software HubSpot in seinem Unternehmen integrieren möchte, muss als Neukunde bei der Professional- oder Enterprise-Lizenz die vermeintlich bittere Kröte eines verpflichtenden Onboarding-Workshops fressen. Warum aber ein gut geführtes Onboarding eine vielversprechende Investition ist und einen echten Mehrwert für Unternehmen bietet, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Umdenken in Marketing und Vertrieb.

Die vielfältigen Möglichkeiten und zahlreichen Informationen des Internets haben das Kaufverhalten von Kunden verändert. Bevor sie in den direkten Austausch mit Unternehmen gehen oder eine Beratung suchen, recherchieren sie erst einmal selbst im Netz und bauen ihr Wissen (und auch ihre Meinung) ohne dessen „Hilfe“ auf.

Die Konsequenz für Unternehmen ist: Wollen sie bei diesen Kunden im Spiel bleiben, müssen sie bereits hier mit wertvollen Informationen und Contentangeboten sichtbar sein. Sie müssen frühzeitig Kontakt und Vertrauen aufbauen, indem sie bei all ihren Marketingaktivitäten die Herausforderungen und Wünsche ihrer Zielkunden in den Mittelpunkt ihrer Marketingaktivitäten stellen und durch gezielt erstellte Konversionspfade Leads für die Neukundengewinnung gewinnen.

Ebenso wichtig für die Sichtbarkeit beim recherchierenden Kunden ist es, die Social-Media-Aktivitäten in den relevanten Netzwerken aufzubauen und mit dem Einsatz von personalisierten E-Mails nah am Lead oder (Neu-)Kunden zu bleiben. Eine Menge Arbeit für das Marketing- und Sales-Team und nur durch die Unterstützung intelligenter Tools effizient umsetzbar.

Mehr zu diesem Thema: Fakten-Sprint für mehr Online-Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.

 

Unterstützung gesucht. Eine statt vieler Lösungen.

Eine echte Hilfe ist hier HubSpot, eine der führenden All-in-One-Softwares, mit der Unternehmen genau diese Marketing- und Vertriebsmaßnahmen innerhalb nur eines Tools koordinieren, optimieren und analysieren können. Intelligent angelegte Funktionen und Strukturen vereinfachen die Aktivitäten, das Lead- sowie Kundenmanagement und unterstützen sowohl das Marketing- als auch das Sales-Team bei der gezielten Ansprache potenzieller Kunden.

 

Küss den Frosch. Warum ein Onboarding so wertvoll für Nutzer und Unternehmen ist.

Wenn Sie sich entschlossen haben, Ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten durch HubSpot zu koordinieren und zu optimieren, werden Sie dort im nächsten Schritt ein passendes Produkt auswählen, welches ein verpflichtendes Onboarding für Neukunden beinhalten kann. Das Onboarding wird durch HubSpot selbst oder durch eine HubSpot-Agentur durchgeführt.

Vorab: Die HubSpot-Software ist ein bemerkenswert intuitives Tool und von Beginn an leicht zu bedienen. Es bietet ein übersichtlich angelegtes Menü, leicht verständliche Strukturen sowie gute Vorlagen – und selbst ohne große Programmierkenntnisse im Bereich Webdesign (wie css oder html) kann man erfolgreiche Inbound-Marketing-Kampagnen ohne weitere Unterstützung entwickeln, erstellen und veröffentlichen. Die HubSpot-Academy bietet kostenlos viele Ressourcen für Weiterbildungen und Zertifizierungen an: modern, frisch und sehr gut verständlich.

Sie möchten die Marketing-Automation-Lösung HubSpot genauer kennenlernen? Dann  ist unsere kostenlose Online-Demo genau richtig für Sie. Fordern Sie hier  einfach eine Demo an und lassen Sie sich von unseren Experten kostenfrei  beraten.

Trotzdem hat HubSpot das Onboarding für alle neuen KundInnen als verpflichtend festgelegt. Warum?

 

Der Mehrwert bei den Mehrkosten.

Genauso wie das Tool selbst in der Nutzung und Logik ganzheitlich stimmig ist, sind auch die gesetzten Rahmenbedingungen gut durchdacht. Aus meiner Sicht unterstützt HubSpot mit dem verpflichtenden Onboarding mehrere Aspekte:

  • Ein Mehrwert für die Sicherheit beim technischen Set-up

Bei der Implementierung einer neuen Software müssen oftmals viele Details und Prozesse beachtet und eingerichtet werden, bevor mit der eigentlichen Arbeit überhaupt begonnen werden kann. Und so eine solide Grundlage aller technischen Aspekte ist manchmal komplizierter und zeitaufwändiger als man glaubt.

Das geführte Onboarding beinhaltet dieses technische Set-up und die Zusammenarbeit mit geschulten und zertifizierten Partnern bereitet die Basis vor, damit schnell und effektiv die ersten erfolgreichen Kampagnen durchgeführt werden können und keine technischen Bugs dem unternehmerischen Erfolg im Wege stehen.

  • Ein Mehrwert für die Nutzung des gesamten Potenzials

Häufig werden IT-Projekte von IT-Mitarbeitern geleitet, die einen ganz anderen Bezug zu einer neuen Technik haben als die anwendenden Mitarbeiter. In diesem Fall ist es sogar so, dass die Nutzer der Marketing-Automation-Software nicht nur den Umgang mit einer neuen Technik erlernen müssen, sondern auch die Philosophie, die hinter dem Inbound-Gedanken steckt, um die neue Software gewinnbringend nutzen zu können.

Und auch hier zeigt sich ein Mehrwert bei der Durchführung des umfassenden Onboardings der Automation-Software HubSpot – für die Anwender und letztendlich auch für die Unternehmen. Wird bei anderen Implementierungen neuer Software den Mitarbeitern oftmals nicht ermöglicht, das Tool grundlegend kennenzulernen, wird der User bei HubSpot Schritt für Schritt durch das Tool und seine Möglichkeiten geführt. Die Folge ist, dass nicht nur der offensichtliche Teil der Funktionen des Tools genutzt werden kann, sondern das gesamte Potenzial und sich so der gewünschte Erfolg einstellt.

  • Ein Mehrwert für Ihr Team und die Nutzung der Software

Nicht jeder Mitarbeiter liebt es, wenn neue Wege in Arbeitsroutinen gegangen werden. Nicht jedem fällt es leicht, auf Veränderungen in Arbeitsabläufen einzugehen und sie zu akzeptieren. Ganz im Gegenteil. Neues kann leider manchmal zu Frustrationen und Ängsten bei Mitarbeitern führen, was im Ergebnis nicht selten zu einer inneren Ablehnung der neuen Idee führt.

Das Einbeziehen der Mitarbeiter im Onboarding-Workshop bietet jedem Teilnehmer die Möglichkeit, Schritt für Schritt und von Anfang an das Tool im Einzelnen, aber auch die Philosophie, die im Gesamten dahintersteckt, selbst kennenzulernen und zu verstehen.

Werden die Anwender im Onboarding mit einbezogen, wird die Akzeptanz und die tatsächliche Nutzung der neuen Software weitaus offener und erfolgreicher sein. Es ermöglicht zuständigen Mitarbeitern, die Funktionen umfassend kennenzulernen. Nicht nur in der Theorie, sondern auch praktisch.

Die Workshops sind so angelegt, dass die TeilnehmerInnen von Anfang bis Ende von HubSpot-Experten durch die kompletten Bereiche geführt werden – inklusive Hintergrundwissen, Best Practices und natürlich der Tool-Time, in der der Nutzer Erlerntes umsetzen kann. Am Ende eines Onboardings ist der Teilnehmer in der Lage, eine Kampagne in HubSpot anzulegen, zu veröffentlichen und zu analysieren.


Und was genau beinhaltet das HubSpot-Onboarding?

Die Implementierung der HubSpot-Software erfolgt durch den Onboarding-Workshop Schritt für Schritt. Er hilft, das technische Set-up vorzunehmen und das Tool grundlegend kennenzulernen sowie in besonderen Bereichen individuell nach den Bedürfnissen der Unternehmen tiefer einzutauchen, damit sie ihre wichtigsten Ziele in kürzester Zeit erreichen können.

Bei der infinitas GmbH beinhaltet das Onboarding je nach Absprache folgende Themen:

  • fachliche Anleitung bei der richtigen Konfiguration der HubSpot-Software
  • Kick-off-Meeting, Vorstellung des Teams und der Ziele
  • Hintergrundwissen Buyer Persona
  • Hintergrundwissen Buyers Journey
  • Lead-Generierung
  • E-Mail-Marketing-Automatisierung
  • Contenterstellung und -verbreitung
  • Konversionspfade (CTA, Landingpage, TYP etc.)
  • Smarter Content
  • Marketing-Automatisierung
  • Berichterstattung
  • Lead-Scoring & Abstimmung Marketing und Vertrieb

Die genauen inhaltlichen Punkte des Onboardings orientieren sich letztendlich immer an den Herausforderungen und Wissensgrundlagen der Mitarbeiter des Unternehmens und werden vorab mit unseren Experten festgelegt. So gibt es zum Beispiel Unternehmen, die hauptsächlich eine Beratung und technisches Wissen über die Funktionen und Features der Software HubSpot benötigen, andere wünschen sich auch Unterstützung bei der technischen Einrichtung, dem Implementieren alter Daten oder der Anbindung an ein bestehendes CRM-System. In beiden Fällen helfen unsere HubSpot-Experten beim Lösen der Herausforderungen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Onboarding-Workshop bei der infinitas GmbH.

 

Mein Fazit:

Die Entscheidung für die Implementierung einer Marketing-Automation-Software fällt man nicht nebenbei. Es gibt so viele Aspekte zu beachten, das passende System für das eigene Unternehmen und die Unternehmensziele zu finden, ganz zu schweigen von den zu investierenden Kosten für die Einführung. Daher sollte man sich sicher sein, dass alles letztendlich zum Erfolg führt.

Oftmals wird aber in Unternehmen nur bis zum Kauf gedacht und nicht darüber hinaus. Die vollständige und korrekte technische Implementierung in die bereits bestehende Systemlandschaft ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg, ebenso wichtig ist aber auch die fundierte Schulung der Mitarbeiter.

Was hilft die theoretisch beste Software, wenn sie letztendlich nicht funktioniert oder die ach so gute Lösung von den Mitarbeitern nicht angenommen wird? Mit einem Onboarding stellen Sie von Anfang an sicher, dass Zeit und Geld gut investiert sind, Ihre Mitarbeiter motiviert sind und das neue Tool geschätzt, aber vor allem auch genutzt wird. Und vielleicht sogar geliebt (wie bei uns). Dann wird die Kröte zum Prinzen.

Sie sind auf der Suche nach einer Marketing-Automation-Lösung, die die Anforderungen im Marketing Ihres Unternehmens berücksichtigt? Wir zeigen Ihnen Ihre Möglichkeiten mit dem HubSpot Marketing Hub. Fordern Sie hierzu eine kostenlose Online Demo an:

Fordern Sie hier eine kostenlose Online-Demo des HubSpot Marketing Hubs an >

 
Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein:

Themen: HubSpot Inbound Marketing Online Marketing