Inbound-Marketing und CRM Blog

Inbound Marketing für Anfänger oder wie ich meiner Oma meinen Job erkläre.

(Bildquelle: Pixabay)

Da sitze ich nun bei meiner Oma auf dem Sofa und seitdem sie endlich nicht mehr den obligatorischen Satz: „Du bist aber groß geworden“ als Begrüßung verwendet (ich wachse seit gut 25 Jahren nicht mehr), hat meine Oma dazu gewechselt, immer erst einmal nach der Familie zu fragen (alles gut) und dann nach meinem Job (auch bestens). „Was machst Du denn eigentlich jetzt, bist Du noch beim Radio?“

So, jetzt einmal tief durchatmen – ich wusste ja, dass die Frage kommen wird und habe mich gut vorbereitet. 

Themen: Inbound Marketing

Wie Sie mittels E-Mail-Konfiguration CRM und E-Mail Server verbinden.

(Bildquelle: Pixabay)

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie viel Zeit sparen können, in dem Sie mittels einer E-Mail-Konfiguration ein Microsoft Dynamics 365 CRM und einen E-Mail Server synchronisieren. E-Mails können so direkt über das CRM an Kunden verschicken werden.

Themen: CRM

7 Argumente für ein Kundenmanagement-System

(Bildquelle: Kerstin Wemheuer)

„Wir führen eine neue Software ein!“

Bei dieser Ankündigung sollten Sie nicht unbedingt mit Jubel und Applaus bei Ihren Mitarbeitern rechnen, denn häufig haben Mitarbeiter bereits viele Erfahrungen mit neuen Systemen gemacht. Leider nicht immer positiv. Vorteile und Arbeitserleichterungen werden da erstmal gar nicht in Erwägung gezogen. Und das, obwohl CRM-Systeme zweifellos viele Vorteile für den Mitarbeiter bieten – z. B. detaillierte Informationen über sämtliche Interaktionen und Deals aller Kontakte.

Mit der richtigen Strategie aber schaffen Sie es, Vertriebsleiter und andere Mitarbeiter schnell und umfassend von neuen Systemen zu überzeugen.

Themen: Kundenmanagementsytem CRM

Kundenzufriedenheit messen mit Microsoft Dynamics 365 - so geht`s

(Bildquelle: Pixabay)

Neben der Neukundengewinnung ist die Bestandskundenbetreuung eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens. Ein Schlüsselindikator, der bei Bestandskunden nicht aus den Augen verloren werden darf, ist die Kundenzufriedenheit. Nur wie kann dieser Indikator möglichst einfach ermittelt werden?

Natürlich könnte der Außendienst grundsätzlich im persönlichen Gespräch die Zufriedenheit oder Unzufriedenheit seiner Kunden erfragen. Wir sind uns da jedoch sicherlich einig, dass dies ein eher aufwändiger und vor allem intransparenter Prozess ist, oder? 

Alternativ kann eine solche Befragung über das klassische Mailing per Post erfolgen. Hier ist der Prozess zwar transparenter, aber mit zusätzlichem Aufwand verbunden, da das Feedback des Kunden "verarbeitet" werden muss. Diese Aufgabe übernimmt in der Regel der Vertriebsinnendienst, indem er die Umfrageergebnisse ins hoffentlich vorhandene CRM System überträgt.

Themen: CRM Microsoft Dynamics 365